Ein Mann namens Ove

Regie: Hannes Holm, Schweden/Norwegen 2015
117 Minuten, frei ab 12

Der grantige Rentner Ove hat sein Leben innerlich abgehakt und einige Suizidversuche hinter sich. Den Anwohnern in einer kleinen Siedlung macht er mit seiner Pedanterie das Leben zur Hölle. Eines Tages fahren neue Nachbarn Oves Briefkasten um. Dieser verschiebt seine Selbstmordpläne, um die Eindringlinge ordentlich zurechtzuweisen. Doch die zugezogene Parvaneh kann hinter die Fassade des depressiven Rentners schauen. Die beiden gehen eine ungewöhnliche Freundschaft ein, wobei Ove durch ihre Unterstützung und eine zugelaufene Katze wieder Sinn in seinem Leben findet. Die leise Tragikomödie überzeugt durch stimmige Dialoge.


Mit Einschränkungen beim Vorprogramm für Rollstuhlfahrer geeignet.

Fr. 23.08.2019

Vorprogramm: 17.30 Uhr Besichtigung des Museums mit Vorführungen (Butterherstellung, Schusterwerkstatt, Sägewerk u. a.)

Speiseangebot: in Planung

Filmbeginn ca. 20.30 Uhr

Adresse: Vereinsgelände der Traktoren- und Raitätenfreunde Merzen, Hauptstraße 49, 49586 Merzen-Lechtrup

In Kooperation mit den Traktoren- und Raritätenfreunden Merzen und dem Verein Triebwerk Engagement und Gemeinschaft e. V.

Schlechtwetteralternative ist die Remise.

Sitzplätze innen: 100, Sitzplätze außen: 400

Neugierig? Hier geht's zum Filmtrailer.

© Concorde Filmverleih GmbH

Nächste Filme:

Leider sind schon alle Filme gezeigt!

© Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019